Allgemein, Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung: schnell, günstig … und gut?

Suchmaschinenoptimierung schnell, gut und günstig?
Kennen Sie das „Projekt-Dreieck“? Im Bild zu diesem Artikel ist es skizziert. Es zeigt sehr einfach die drei wichtigsten beeinflussbaren Größen eines Projekts: Zeit, Preis und Qualität. Es zeigt aber auch, dass Sie sich entscheiden müssen, worauf Sie Ihren Schwerpunkt legen möchten. Speziell auf die Suchmaschinenoptimierung lässt sich das gut übertragen.

Sind Ihnen schnelle Ergebnisse am wichtigsten?

Suchmaschinenoptimierung setzt viel Erfahrung und Handarbeit voraus (mitunter auch einige teure Tools). Stellen Sie sich einmal vor, eine einmalig für Suchmaschinen optimierte Website würde in kürzester Zeit eine Top Platzierung bei Google erreichen. Von ganz hinten nach ganz vorne in einem Monat. Dann würde jeder Website-Betreiber exakt die gleichen Anpassungen vornehmen und müsste dann ebenfalls unter den ersten Ergebnissen platziert werden. Es gibt aber nur eine erste Ergebnisseite und täglich kommen neue Websites hinzu. Die Kriterien müssen folglich immer härter werden. Die „Bewährungszeit“ wird länger.
Suchmaschinenoptimierung kann nicht sofort wirken. Es braucht seine Zeit, bis dauerhafte Bemühungen dazu führen, dass eine Website sich einen der begehrten Plätze erobert. Natürlich möchten Sie als Kunde eine kontinuierliche Verbesserung bzw. Beibehaltung von guten Platzierungen Ihrer Website sehen. Abkürzungen sind aber nur durch Tricks möglich. Fallen diese auf, haben Sie als Website-Betreiber ein Problem. Dann stehen Sie vielleicht schlechter da, als dies ganz ohne Suchmaschinenoptimierung der Fall gewesen wäre.

Muss Suchmaschinenoptimierung vor allem günstig sein?

Wie schon gesagt setzen die meisten Suchmaschinenoptimierer Systeme ein, die Platzierungen überwachen, Mitbewerber analysieren, geeignete Keywords recherchieren und so weiter. Zudem müssen sich SEOs permanent fortbilden, austauschen und über die sich ständig ändernden Bedingungen auf dem Laufenden halten. Als Kunde kaufen Sie sich somit das (hoffentlich) erarbeitete Fachwissen eines Experten ein. Zudem ist Suchmaschinenoptimierung eine zeitintensive Arbeit und keine einmalige Aktion.
Wenn eine gute Sichtbarkeit Ihrer Website wichtig für Ihren geschäftlichen Erfolg ist und Sie auf diese Weise Ihren Umsatz spürbar steigern können, sollten nicht die Kosten sondern die effektive Höhe des Zugewinns auf Dauer ausschlaggebend sein.

Legen Sie vor allem Wert auf die Qualität?

Wann ist die laufende Arbeit zur Suchmaschinenoptimierung als gut zu bezeichnen? Sehr schnell ist – wie beschrieben – nicht mit sichtbaren Ergebnissen zu rechnen. Doch nach einiger Zeit muss eine Tendenz erkennbar werden. Natürlich dient SEO letzten Endes ’nur‘ einer Verbesserung der Platzierung Ihrer Website in Suchmaschinen. Ihre Produkte oder Dienste verkaufen sich darum nicht besser. Doch mit einer fortwährenden Optimierung durch einen erfahrenen Dienstleister erhöht sich die Sichtbarkeit Ihrer Website in Suchmaschinen zunehmend. Ein guter Suchmaschinenoptimierer hilft Ihnen nicht mit kurzfristigen Tricks oder den zahlreich verfügbaren Mogeleien. So entgehen Sie sicher der Gefahr, von Google und anderen ausgeperrt zu werden oder auf die hinteren Plätze der Suchergebnisse zwangsversetzt zu werden.

Wenn Sie bereit sind, mindestens ein paar hundert Euro im Monat zu investieren und keine Wunder erwarten, werden Sie sich über gute Ergebnisse freuen können. Wer den Spagat zwischen zwei Eigenschaften anstrebt, muss gänzlich auf die dritte Eigenschaft verzichten. Wer sich alles auf einmal wünscht, ist später sicher mit keinem der Punkte wirklich zufrieden.
Übrigens: Auf Wikipedia wird das Projekt-Dreieck sehr ausführlich dargestellt.

Comments are closed.

Darf ich Ihnen helfen? Bitte anklicken: Telefon 0228-36022131 - Email - Rückruf